Aug 09

Altenkirchen sagt 1.500 mal „Danke“

Am vergangenen Wochenende war die Stadt Altenkirchens so lebendig, wie schon lange nicht mehr. Nach 25 Jahren Umbau und Sanierung sind die großräumigen Arbeiten an der Innenstadt abgeschlossen – ein Grund zum Feiern. Aus diesem Grund gab es kostenfreien Kaffee und frische Waffeln zum Genießen an der langen Tafel, die quer durch die ganze Fußgängerzone aufgestellt war.

Als Evangelische Allianz Altenkirchen haben wir es übernommen die über 1.500 Waffeln vor Ort zu backen und auszugeben. Auch wenn wir nur halb so viele Helfer hatten, wie benötigt, und die Freiwilligen deshalb doppelt so lange in der Sonne aushalten mussten, als geplant, konnte am Schluss ein positives Fazit gezogen werden.

Als besonderes Highlight wurde der ruhige und harmonische Gottesdienst am Sonntagmorgen empfunden. Die Besucher wurden an den Segen Gottes erinnert und beteten gemeinsam das Vater-Unser, nachdem der Allianz-Chor mit seinen vielfältigen Liedern den Rahmen dafür geschaffen hatte.

Gegen 18:00 Uhr klang der Tag dann mit der „Friends of Jesus“-Band aus und die Innenstadt leerte sich. 18.278.207 Euro haben die Umbaumaßnahmen der vergangenen 25 Jahre gekostet. Rund 66 Prozent davon hat das Land bezuschusst – den Rest haben wir Bürger finanziert. Genießen wir unsere alte, aber moderne und aufgeräumte Stadt. Und beten wir für viele weitere Jahre des friedlichen Zusammenlebens.

Antwort schreiben