14.- 21. Januar 2018 Als Pilger & Fremde unterwegs

Die Allianzgebetswoche 2018

"Als Pilger und Fremde unterwegs" - beten Sie auch nächstes Jahr vom 14.-21. Januar mit!

Die Begleithefte liegen an den einzelnen Abenden aus, sind aber auch hier als PDF herunterladbar bzw. als Heft bestellbar: www.ead.de/materialien/materialien/allianzgebetswoche.html

Sehen Sie hier eine Übersicht über die einzelnen Tage

  • So, 14.01.2018
    Abraham - Glaube setzt in Bewegung
    Hebräer 11, 8-10; 13-14

  • Mo, 15.01.2018
    Josef - Am Ende wird es gut
    1. Mose 37-50

  • Di, 16.01.2018
    Ruth - In der Fremde Heimat finden
    Ruth 1

  • Mi, 17.01.2018
    Daniel - In Verfolgung standhaft bleiben
    Daniel 3

  • Do, 18.01.2018
    Jona - Gott will alle
    Jona 1+3

  • Fr, 19.01.2018
    Paulus - Das Ziel im Auge behalten
    Philipper 1, 21-26

  • Sa, 20.01.2018
    Priscilla und Aquila - Geflüchtete werden zum Segen
    Apostelgeschichte 18, 1-4

  • So, 21.01.2018
    Jesus - Der Abgelehnte wird zum Versöhner
    Johannes 1, 14

Allianzgebetswoche

In der Gebetswoche  treffen sich Christen aus verschiedenen Gemeinden und Kirchen zum gemeinsamen Gebet. Es gibt auch einen kulinarischen Teil, wo sich die Teilnehmer austauschen können. Die Impulse und Gebetsanliegen der 2017er AGW können Sie hier noch mal nachlesen: http://www.ead.de/gebet/allianzgebetswoche/download.html

 

 

 

 

I m p r e s s i o n e n aus der Gebets- und Begnungswoche. . .

Seit 1846: die "Allianz-Gebetswoche" -

Alle Jahre wieder ... seit über 100 Jahren ist die Internationale Gebetswoche der Evangelischen Allianz im deutschsprachigen Raum ein fester Termin zu Jahresbeginn in vielen Gemeinden, Gemeinschaften und Gruppen - ein Geschenk für unsere Gesellschaft und für unsere Kirchen, das wir gar nicht hoch genug einschätzen können. Hunderttausende aus unterschiedlichen kirchlichen Hintergründen treffen sich zum Hören auf die Verkündigung des Evangeliums und vor allem zum gemeinsamen Gebet. Trotz unterschiedlicher Erkenntnisse in manchen Fragen des Glaubens, verschiedenen Prägungen und Strukturen: Das Evangelium von Jesus Christus verbindet so, dass man gemeinsam betet: für unser Land und die gesellschaftlichen Herausforderungen, für Frieden und Gerechtigkeit in den Krisengebieten der Welt, für Christen in Verfolgung und Angst, für Erweckung und geistlichen Aufbruch bei uns und weltweit.

(T.Schneider, Mitglied im Vorstand der DEA)